Als wir in unser Loft gezogen sind, war ich mit halbem Herzen noch bei meiner alten Wohnung. Wie sollte ich je wieder ein neues Heim einrichten, hatte ich mich doch in meinem vorherigen völlig ausgetobt und alle meine Wünsche perfekt umgesetzt. Eins war klar: Es musste etwas komplett Anderes werden als die niedliche kleine Altbauwohnung, die ich vorher mein zu Hause genannt habe. Zu groß wäre die Sehnsucht gewesen, außerdem, wer will schon zweimal das Gleiche? Was also tun? Eigentlich hängt mein Herz an alten Sachen, antiken Kommoden, verschnörkelten Wandverzierungen und viktorianischen Kronleuchtern. Das große Loft, das wir vor gut einem halben Jahr bezogen haben, ist irgendwie eine Mischung aus modern und alt und somit beste Inspiration für meine neue Einrichtung gewesen. So mixen wir also jetzt ein paar meiner antiken Lieblinge mit modernen, cleanen Stücken und der Effekt ist überwältigend. Nie hätte ich gedacht, dass mir auch schnörkellos gefällt. Mittlerweile sind wir fast fertig, nur das Herzstück möchte nicht so recht fertig werden – das Küchen-, Wohn-, Arbeits-, Esszimmer. Der gut 40m2 große Raum bietet viel Platz zum Austoben und doch habe ich noch nicht für alles das perfekte Piece gefunden. Aktuell versuchen wir den Essbereich einzurichten. Ich stelle mir einen antiken Tisch mit modernen und cleanen Stühlen vor. Da Floh- und Antikmärkte aber bis jetzt noch nicht den passenden Tisch für uns bereithielten, suche ich weiter und habe mich schon mal auf die Suche nach den passenden Stühlen begeben und habe hier eine riesige Auswahl von meinen Favourites gefunden. Für euch habe ich hier meine liebsten Inspirationen zum Modern-Antique Look gesammelt und gleich noch alle Stühle zum Nachshoppen rausgesucht. Lasst euch inspirieren und mir im Anschluss einen Kommentar da, was ihr so von diesem Look haltet!

Küsse,

signatur

 

http-::www.micasarevista.com

photo found on www.micasarevista.com

David Lovatti for Elle decoration uk.

photo by David-Lovatti for Elle decoration uk

Unbenannt-1

1 here // 2 here

Lauren Edith Andersen

photo by Lauren Edith Andersen
http-::www.mylusciouslife.com:prettiness-luscious-pastel-colours:found on www.mylusciouslife.com

antique-modern-mix

1 here // 2 here

https-::homeadore.com

found on www.homeadore.com

get the chairs here

Auch interessant

2 comments

Liebe Anna,

auf den Punkt wie immer 🙂

Danke für die lieben Worte, du machst mir Mut! Dann setzte ich alter Zappelphillip mich mal auf meine Hände und trinke Tee, oder so… 😉

Gruß und Kuss
Clementine

Liebe Clementine,
deine „Rappeligkeit“ verstehe ich zutiefst, zumal auch die freiheitsversprechendsten 40m2 *…irgendwann nach dem Umziehen…* bitte endlich eine höhere Ordnung und eine ästhetische Symbiose ausstrahlen sollen. (Wie so oft bei Frauen: Von jetzt auf gleich, das Raumklima, das Wohlbefinden, die attraktivste Topfpflanze, der richtigste Flanellbezug usw. … 😉 )
Aber bitte, bitte, selbst wenn es deinen künstlerischen Sehnerv beeinträchtigt- was ich verstehe: Versuch deiner Wohnung und dir selbst Zeit zu geben, sich miteinander „zu entwickeln“. Das klingt nach hochesoterischem „Hindukusch-Gesäusel“ mit dem ich versuche für dich auszudrücken, dass sich alles so, wie es letzten Endes sein soll/gedacht ist finden muss und in diesem Prozess ändert sich das Wenigste auf „Schwupps!“ (auch wenn es natürlich klasse wäre …). Ich lasse dich das wissen als jemand, der in seinem Leben über zehn Mal umgezogen ist und das Erscheinungsbild unfertiger Buden akzeptieren musste, bis es *auf Zeit* als normal galt, um es dann früher oder später perfekt – perfekt für sich selbst – eingerichtet zu haben.
Und die Sehnsucht nach alten Wohnungen … sie ist normal, schmerzhaft, tränenreich …, doch man lernt, dass selbst im Bereich des Perfekten alles eine Frage der Perspektive ist.

Genieße die Sonne!
Anna E

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.