Wenn der Winter vor der Tür steht, sind die kalten Füße nicht weit. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich persönlich habe so ziemlich immer Füße jenseits des Gefrierpunktes. Egal ob ich auf der Couch kuschele, in der Küche beim Kochen stehe oder an meinem Schreibtisch arbeite. Dicke Socken sind ein muss, dabei gibt es doch eigentlich nichts Schöneres als zu Hause Barfuß zu laufen, oder? Das ist der Grund, wieso ich mir zu Hause in so ziemlich jeden Bereich in dem ich mich mehrmals täglich aufhalte, mindestens einen kuschlig-flauschigen Teppich gelegt habe. Oh, und natürlich, weil so ein Teppich einfach jedes Zimmer aufwertet! Der Komfort-Faktor steigt nicht nur um ein vielfaches, wer, wie wir, größtenteils weiße Farbe an den Wänden hat, kann mit einem gemusterten Teppich außerdem Farbe ins Spiel bringen. Meine neuste Entdeckung sind florale Teppiche, ich überlege schon fieberhaft, in welchem Raum ich ein solches Prachtstück unterbringen kann. Allerdings ist es gar nicht so einfach, hochwertige Modelle und vor allem eine große Auswahl an Teppichen außerhalb des 0/8/15 Angebots zu finden. Mein persönlicher Lieblingsshop ist Onloom, denn dort gibt es sowohl klassische wie auch ausgefallenere Modelle für wirklich jeden Geschmack.

Inspirieren lasse ich mich übrigens super gern auf Pinterest, folgt mir doch hier wenn ihr mögt um noch mehr Home-Inspiration abzugreifen!

Für mich geht’s jetzt zurück an die Arbeit und nicht vergessen Mädels: Immer schön auf dem Teppich bleiben, alles klar?

SHOP THE LOOK

Grafische Teppiche- hier

Florale Teppiche – hier

bildschirmfoto-2016-09-29-um-13-44-54bildschirmfoto-2016-09-29-um-13-45-48bildschirmfoto-2016-09-29-um-13-46-01bildschirmfoto-2016-09-29-um-13-46-46bildschirmfoto-2016-09-29-um-13-47-09bildschirmfoto-2016-09-29-um-13-49-20bildschirmfoto-2016-09-29-um-13-49-48

Auch interessant

1 Kommentar

Du kannst den (noch nicht vorhandenen) floralen Teppich gedanklich halbwegs unter bzw. ans Bett legen — sieht dann später, sehr englisch-schrullig aus, wertet aber den Raum und die Möbel auf und an deinem Wunschobjekt auf, ggf. wirkt sogar der ganze Raum „leichter“. – Im Notfall probierst du den Teppich in jedem Raum aus 😉 ; mache ich oft mit Kleinstmöbeln und Stehlampen, nur um zu wissen, was wo am besten „sitzt“.
Liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.