Über einen Monat sind wir nun schon zu dritt und das Leben könnte schöner nicht sein. Wir erleben täglich erste Male für Carlson und genießen diese unbeschreibliche Zeit in vollen Zügen. Auch, wenn sich quasi alles verändert hat und die Panik, dass diesem kleinen Wesen etwas zustoßen könnte fest in mir verankert ist, war mir wichtig, dass wir uns nicht zu Hause einigeln und trotzdem unter Menschen gehen. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt, um das erste mal mit Baby nach draußen zu gehen? Da ich das Gefühl hatte, dass es für den Rest der Menschheit ein riesiges Thema zu sein schien, wann man das erste Mal mit Baby in ein Cafe oder allgemein in die Öffentlichkeit geht, war ich der Meinung, dass das eine komplizierte Angelegenheit sein muss. Da ich nun den Live-Test durchführen konnte hier also meine persönliche Meinung: Ganz ehrlich? Ich weiß nicht, was daran so kompliziert sein soll. Carlsons Debüt im Kinderwagen war schon auf dem Weg vom Krankenhaus nach Hause, den sind wir nämlich einfach spaziert und seit dem jeden Tag mit ihm draußen, von Tag 1 an quasi, oder eher Tag 3, denn da durften wir das Krankenhaus verlassen. Das erste Mal essen waren wir mit ihm nach einer Woche und auch das war überhaupt Problem. Wenn man wie ich stillt, hat man ja das wichtigste eh immer dabei und Windeln lassen sich ja sogar im Kinderwagen wechseln. Meine Erfahrung: je entspannter man als Eltern ist, umso unkomplizierter wird das Ganze auch für den Knirps. Wir haben uns einfach gar nicht so viele Gedanken gemacht und haben es gewagt, was sollte auch schlimmstenfalls passieren? Faiererhalber muss ich allerdings an dieser Stelle einwerfen dass wir mit einem ausgesprochen lieben und ruhigen Kind gesegnet sind und ich keinerlei Probleme beim Stillen habe sodass das unkompliziert immer und überall über die Bühne gehen kann. Ich glaube dennoch, man wird heutzutage viel zu verrückt mit allem gemacht und fährt am Besten, wenn man intuitiv entscheidet. Als Mama hat man, finde ich zumindest, eh den besten Radar dafür was für das eigene Kind am Besten ist und was eventuell zu viel sein könnte. Treuer Begleiter bei unseren kleinen und großen Ausflügen ist unser Kinderwagen, der Stokke Xplory. Zugegeben, er hat ein ziemlich außergewöhnliches Design aber ist qualitativ einfach unschlagbar. Die Verarbeitung ist extrem hochwertig und Qualität von Stoff und Materialien sind sehr wertig. Außerdem liebe ich, dass man die Sitz- bzw Liegeschale in der Höhe verstellen kann, so muss man sich beim Schieben nicht so sehr nach unten beugen um an sein Kind heranzukommen und ist sich ganz nah, andererseits kann man die Schale mit nur einem Handgriff nach unten verschieben sodass man besten Einblick auf die Liegefläche hat, wenn man zum Beispiel im Cafe sitzt und niedriger ist. Bestes Widget ist allerdings, dass man auch den Griff in der Höhe verstellen kann, sodass Max und ich den Xplory beide bequem schieben können und sich jeder ruckzuck alles so justieren kann, wie es für ihn am bequemsten ist. Einziges Manko ist die Federung. Der Stokke Xplory ist meiner Meinung nach wirklich ausschließlich für die Stadt geeignet, da er bei unebenem Boden ( wie es in Leipzig leider manchmal der Fall ist aufgrund historischer Bodenplatten) doch ziemlich holprig unterwegs ist und sein Passagier ganz schön durchgerüttelt wird. Wenn man ihn aber wirklich nur in der Stadt benutzen möchte, kenne ich keinen Wagen der sich so leicht und wendig schieben lässt wie der Xplory von Stokke. Für die Stadt also absolute Kaufempfehlung von uns, wer einen Wagen sucht der auch Off-Road komfortabel ist, sollte ein Modell mit Luftreifen und besserer Federung wählen. Wir lieben ihn dennoch und sind täglich mit ihm unterwegs.

 

SHOP THE LOOK

Top here

St0kke Xplory here

In Kooperation mit Stokke <3

 

Auch interessant

2 comments

Eine Mäusemama! – Eine richtige Mäusemama … !!! ( <3)
Da sind ja deine Wünsche vom lieben und ausschließlich schmusebedürftigen Schnuckelchen wahr geworden! — HERZLICHEN GLÜCKWUUNSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 🙂 🙂 🙂

Sehr schöner Bericht und wieder wunderschöne Bilder. Ein Genuss diese anzuschauen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.