Hatte ich vor einigen Wochen noch so sehr dem Winter entgegengefiebert, habe ich nun schon so ziemlich wieder die Nase gestrichen voll von ihm. Der Schnee war schön, aber jetzt ist es doch endlich wieder Zeit für Sonne, meint ihr nicht auch?

Passend dazu habe ich mich, trotz noch ziemlich frostiger Temperaturen, mal wieder in ein etwas frühlingshafteres Outfit gewagt und die, wenn auch noch zaghaften, ersten Sonnenstrahlen genossen. Zu meinem wohl ausfälligsten Accessoire im Moment, meinem Bauch, kann ich nur soviel sagen: Gar nicht so einfach! Zwar habe ich mich noch nie so sehr über einen wachsenden Bauch gefreut, diesen aber gut in Szene zu setzten verlangt schon einige Kreativität und vor allem gute Schnitte. Denn, ganz entgegen meiner romantischen Vorstellung vom Schwangersein, ist es eben am Ende doch nicht nur der Bauch der einfach wächst, auch die Hüften werden breiter ( immerhin muss da in gar nicht so langer Zeit ein kleiner Mensch durchpassen, ah!) und auch die Oberweite wächst ihn schier ungeahnte Unendlichkeiten vor sich hin. Ein Gürtel in der Taille platziert kann da wahre Wunder wirken und aus einem doch recht, nun, ich nenne es mal, massiven Rumpf, wieder so eine Art Silhouette zaubern. Lange Oberteile die den unschönen oberen Teil der Oberschenkel kaschieren und nur den Blick auf den noch halbwegs normal gebliebenen „Mittel-Teil“ der Oberschenken freilegt, kann ich absolut empfehlen! Sie verraten deiner Umwelt: Da steckt eine eigentlich zarte kleine Frau drunter, irgendwo, ganz weit drunter 😉 Aber nun genug mit der Jammerei, ich kann mich absolut nicht beschweren und freue mich eigentlich über jede Veränderung an meinem Körper, schließlich vollbringt der hier grad mal eben ganz lässig nebenbei ein kleines Wunder.

 

SHOP THE TOP HERE

Auch interessant

1 Kommentar

Du siehst sehr, sehr okay aus! 🙂 — Viel …lustiger… wird es, wenn das Mausilein dann da ist – habe ich mir von ehemals Schwangeren sagen lassen; das soll DANN *hochmodisch* werden. 😉
ABER: Alles wird gut!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.